Kompensation von Sinnesbeeintr.

und Kommunikationsstörungen; Unterstützung der Kulturtechniken
Nutzung von Hilfsmitteln wie Langstock, Hörgerät, PC etc., Aneignung und Gebrauch von Gebärdensprache, Erschließen alternativer Kommunikationswege bei fehlender oder stark eingeschränkter Sprache etc.
– Kommunikationshilfe
– Sprachverständnis, verbale Fähigkeiten
– nonverbale Ausdrucksfähigkeit
– die Fähigkeit Wünsche, Bedürfnisse, Befindlichkeiten mitzuteilen
– Informationen, Sachverhalte im Sinnzusammenhang mitteilen, ausdrücken

Die Aufzählungen sind nicht abschließend.

Allgemeine Ausführungen zum Item
Die Abgrenzungen/Überschneidungen zu anderen Items sind zu beachten und die verbundenen Bedarfe sind zu berücksichtigen.
… >verbundene< Bedarfe sind in den jeweiligen Bedarfsbereichen mit zu berücksichtigen. Im Bereich >Kommunikation…< sind ... nur Leistungs- und Unterstützungserfordernisse abzubilden, die außerhalb und/oder ergänzend zu alltäglichen Aufgaben anfallen.